Datenschutzhinweise und Informationspflichten gem. Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte informieren.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortliche Stelle ist die LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin-Hannover, Kattenbrookstrift 33, 30539 Hannover, Fax 0511-926-6611. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten der LBS können Sie unter datenschutz@lbs-nord.de aufnehmen.

Welche Quellen und Daten nutzen wir?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Einwilligungserklärung von Ihnen erhalten (Name, Anschrift und E-Mailadresse) und Daten über Ihre Nutzung von unseren angebotenen Telemedien (z. B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten von uns bzw. Einträge) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telemediengesetz (TMG) sowie ab dem 25. Mai 2018 mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Da Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch das Teilnahmeformular erteilen, ist die Rechtmäßigkeit dieser Datenverarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gegeben (Artikel 6 Abs. 1a DSGVO). Die erteilte Einwilligung kann von Ihnen jederzeit unter der o. g. Postadresse oder unter service@lbs-nord.de widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Wer bekommt meine Daten?
Innerhalb der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin-Hannover erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten.
Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb der LBS ist zunächst zu beachten, falls Sie bereits Kunde sind, dass wir nach den zwischen Ihnen und uns vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet sind, von denen wir Kenntnis erlangen (Bankgeheimnis). Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Bankauskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben bzw. für die Sie uns vom Bankgeheimnis gemäß Vereinbarung oder Einwilligung befreit haben.

Cookies und Webseitenanalyse
Cookies
Wir setzen Cookies für statistische Zwecke ein. Ein "Cookie" ist eine kleine Textdatei, die auf Ihren Computer übertragen wird. Außerdem sorgen Cookies auf unserer Website für mehr Komfort.

Unsere Cookies beinhalten ausschließlich rein technische Informationen. Dazu gehören zum Beispiel Ihre Session-ID oder Ihre Postleitzahl und Ihr Bundesland, wenn Sie diese angeben. Personenbezogene oder personenbeziehbare Daten wie zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Passwörter speichern wir nicht. Sie können den Einsatz von Cookies durch entsprechende Einstellungen an Ihrem Browser steuern und Ihren Internet-Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert. Wie Sie Cookies ablehnen oder zulassen, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Anbieters.

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit Cookie-Hinweisen von gängigen Browsern.

Internet Explorer: http://support.microsoft.com/gp/cookies/en
Mozilla Firefox: http://support.mozilla.com/en-US/kb/Cookies
Google Chrome: http://www.google.com/support/chrome/bin/answer.py?hl=en&answer=95647
Safari: https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=en_GB&viewlocale=en_US
Opera: http://www.opera.com/help/tutorials/security/cookies/

Wir möchten die Inhalte unserer Internetseiten genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden abstimmen und laufend verbessern. Dazu sammeln wir anonymisierte statistische Daten. Dies sind beispielsweise Daten wie die Herkunftsseite, Rechner und Browsertyp sowie Zugriffsdatum und Uhrzeit. Eine darüber hinaus gehende Verwendung findet nicht statt. Alle Daten verwenden wir ausschließlich für interne Zwecke. Eine personenbezogene Auswertung oder Speicherung dieser Informationen findet zu keinerlei Zeitpunkt statt.

Wir benutzen MATOMO für die Besucheranalyse.
Matomo ist eine Open Source Lösung. Matomo verwendet "Cookies." Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert und die eine Analyse der Website-Benutzung ermöglichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen über die Benutzung unserer Website werden auf unserem Server gespeichert. Vor der Speicherung erfolgt eine Anonymisierung Ihrer IP-Adresse. Cookies von Matomo verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie eine Löschung vornehmen. Das Setzen von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren.
Es erfolgt keine Weitergabe der im Matomo-Cookie gespeicherten Informationen über die Benutzung dieser Website. Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser ist verhinderbar. Einige Funktionen unserer Website könnten dadurch jedoch eingeschränkt werden.

Widerspruch gegen die Webseitenanalyse


Wir benutzen rtbLab
Unsere Website nutzt den Analysedienst rtbLab. Anbieter ist die EASYmedia GmbH, Löhner Straße 12d, 44652 Herne, Deutschland. Aus den Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Dazu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen es, Ihren Browser wieder zu erkennen. Die mit den rtbLab-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht genutzt, Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. rtbLab-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Die Speicherung von rtbLab-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Der Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Um einer Datenerhebung und -speicherung Ihrer Besucherdaten für die Zukunft zu widersprechen, können Sie unter nachfolgendem Link ein Opt-Out-Cookie von rtbLab beziehen, dieser bewirkt, dass zukünftig keine Besucherdaten Ihres Browsers bei rtbLab erhoben und gespeichert werden: login.rtbmarket.com/index/optout. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie von rtbLab gesetzt. Bitte löschen Sie diesen Cookie nicht, solange Sie Ihren Widerspruch aufrecht erhalten möchten.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist.
Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Kreditwesengesetz (KWG), dem Geldwäschegesetz (GwG) und dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?
Es finden keine Übermittlungen von personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) oder an eine internationale Organisation statt.

Welche Datenschutzrechte habe ich?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie (ab dem 25.05.2018) das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten (ab dem 25.05.2018) die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. Dies ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Begründung, Durchführung und Beendigung des Gewinnspiels erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?
Wir nutzen grundsätzlich keine Verfahren der automatisierten Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DS-GVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.